3 Millionen Besucher
jährlich

Mit dem Movie Park Germany, Freizeitpark Schloß Beck, alpincenter Bottrop, Indoor Skydiving Bottrop und Grusellabyrinth NRW besitzt Bottrop überregional bekannte und beliebte Freizeiteinrichtungen.

Hinweis zum Coronavirus

Die aktuelle Lage in der Corona-Pandemie ist eine Herausforderung für uns alle.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass entsprechend des Beschlusses von Bund und Ländern die Freizeitunternehmen sowie Kultureinrichtungen der FunCity Bottrop bis mindestens zum 31. Januar 2021 geschlossen bleiben. Dieses gilt ebenso für alle Gastronomiebetriebe der Stadt (außer Auslieferung und Abholung). Zudem muss der Einzelhandel geschlossen bleiben (außer Verkauf von Artikeln des täglichen Bedarfs, Bestellung und Abholung ist möglich).

Touristische Reisen sind in dem oben genannten Zeitraum nicht möglich. Übernachtungsangebote gibt es lediglich für zwingend notwendige Dienstreisen.

Sobald es weitere Entwicklungen gibt informieren wir Sie hier an dieser Stelle.

Wir hoffen, Sie schnellstmöglich wieder in der FunCity Bottrop begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!

Aktuelle Corona-Informationen des Landes NRW finden Sie hier: https://www.land.nrw/corona

Aktuelle Corona-Informationen der Stadt Bottrop finden Sie hier: https://www.bottrop.de/coronavirus

Bitte beachten Sie zudem, dass folgende Freizeitziele in Bottrop derzeit nur eingeschränkt besuchbar sind:

Tetraeder auf der Halde Beckstraße:
Da die aktuelle Corona-Lage weiterhin angespannt ist, hat der Krisenstab der Stadt Bottrop gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr entschieden, auch die Halde rund um das Tetraeder komplett zu sperren. Alle Wege, Zufahrten und Parkmöglichkeiten wurden entsprechend abgesperrt. Das Tetraeder selbst ist bereits seit einiger Zeit für Besucher geschlossen.

Freizeitgebiet Grafenmühle:
In dem Bereich gilt Maskenpflicht. Die Zufahrt wird durch Straßensperren begrenzt. Der Imbiss "Biker-Treff" ist nur noch unter der Woche geöffnet.

Halde Haniel:
Aufgrund der aktuellen Lage hat der Krisenstab gemeinsam mit der Ruhrkohle entschieden, die Halde Haniel komplett zu sperren. Alle Wege, Zufahrten und Parkmöglichkeiten wurden entsprechend abgesperrt. Auch der Zugang zur Schöttelheide ist über das Wochenende nicht zugänglich. Ab Montag (16.11.) soll jedoch die Wegführung über die Brücke zum Rundgang der Schöttelheide wieder freigegeben werden.